19. August 2020 Produkttest DECATHLON Reithose

DECATHLON Produkttest: Reithose Victoria Vollbesatz Damen

Produkttest

DECATHLON Produkttest Reithose

Gemeinsam mit DECATHLON haben wir zwei Produkt-Testerinnen gesucht, die die Damen Vollbesatz Reithose Victoria von FOUGANZA testen. Wir haben viele tolle Bewerbungen erhalten und danken allen Bewerberinnen für die Teilnahme. Die Wahl ist auf Gina und Eva gefallen. Die Beiden haben bereits ihr Reithose Victoria in Wunschfarbe und -größe zugeschickt bekommen. Wir freuen uns schon auf ihre Testberichte, die wir auf dieser Seite veröffentlichen werden. In der Zwischenzeit haben sich die Beiden schon mal vorgestellt.

Diese Hose wurde für Reiteinsteigerinnen entwickelt und ist ideal für das Dressurreiten bei jedem Wetter geeignet.

Die bequeme Reithose mit Kunstleder-Vollbesatz sorgt für guten Halt im Sattel sowie optimalen Kontakt, insbesondere beim Dressurtraining.

Testergebnis 1

Ginas Erfahrungen mit der Reithose Victoria von DECATHLON

DECATHLON Reithose Victoria im Sattel mit Gina

Test: DECATHLON Reithose Victoria

DECATHLON Reithose Victoria von vorne

Über die Chance, die Decathlon Reithose „Victoria“ zu testen, habe ich mich sehr gefreut, denn ich habe schon einige Decathlon Artikel für Pferde und Menschen in Gebrauch, mit denen ich sehr zufrieden bin.

Eine Reithose aber hatte ich noch nie von Decathlon. Die „Victoria“ wird als Einsteigermodell beschrieben und hat einen sehr günstigen Preis, der für Einsteiger wirklich attraktiv ist. Da lohnt die Anschaffung einer neuen, preiswerten Reithose auch für Reiterferien, Anfänger an der Longe oder für Kinder und Jugendliche, die fix herauswachsen. Natürlich auch Reiterinnen, die nur selten mal eine Reithose benötigen.

Beim Bestellen war ich hinsichtlich der Größe unsicher und habe prompt eine zu kleine Hose erwischt, die ich wieder zurücksende. Die erste Hose war braun, die größere habe ich in Schwarz-grau bestellt, so konnte ich beide einmal anschauen und beide zusammen fotografieren.

Welche Farbe besser gefällt ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Beide Farben können zu vielen Jacken und Oberteilen kombiniert werden und sind nicht empfindlich.

Der erste Eindruck beim Auspacken der „Victoria“ war das angenehme Material aus Baumwolle mit Elasthan. Der Vollbesatz ist grau, die Hose schwarz. Das sieht chic aus. Sie hat moderne, praktische und bequeme „Strumpf-Beinabschlüsse“.

DECATHLON Reithose Victoria im Sattel mit Gina

Weil auch für die kommenden Tage Hitze angesagt ist und ich den Test natürlich zügig machen möchte, habe ich trotz Wärme und drohendem Gewitter heute 2 Pferde mit der Test-Hose geritten: einmal im Dressursattel, einmal mit Reitpad. Wegen der Hitze habe ich aus Rücksicht auf die Pferde aber darauf verzichtet, sie noch im Springsattel auszuprobieren.

Schon beim Reinschlüpfen fällt die Bequemlichkeit der „Victoria“ angenehm auf: Sie ist sehr elastisch und sitzt deshalb bequem ohne zu kneifen oder einzuengen. Ich denke, das Material wird sich an jede Figur anschmiegen und trägt nicht auf. Bei über 30 Grad und einem Wärmegewitter ist zwangeläufig eh alles warm, trotzdem ist sie angenehm anzuziehen, der Reißverschluss und das Bündchen sind ebenso angenehm wie die Beinabschlüsse. Ich würde sie als „Allrounder“ bezeichnen, die für „normales“ Wetter geeignet ist. Bei Wärme reitet man eh oft nicht und falls doch gibts dafür spezielle Reithosen. Ebenso für sehr kalte Wintertage. Die Victoria ist aber so elastisch, dass man sicher im Winter auch eine dünne Leggins oder dicke Strumpfhose drunter ziehen kann.

Gina Priss Reithose Decathlon Handytasche

Schnitt und Länge waren für mich genau richtig.

Die Reißverschluss-Tasche hätt ich mir einen Tick größer gewünscht, mein Handy ging so grade eben rein und war per Reißverschluss vor Verlieren gesichert (Vielleicht sollte Decathlon hier über eine Variante mit Handy-Tasche auf dem Oberschenkel nachdenken, wie es immer mehr Reithosen/ Reitleggins bieten. )

Bei der Autofahrt zum Stall, dem Reinholen und Putzen der Pferde und den anderen üblichen anfallenden Stall-Arbeiten vor und nach dem Reiten hat die „Victoria“ bequem alles mit gemacht.

Beim Reiten fühlte ich mich nicht eingeengt, es gab kein Scheuern oder Kneifen. Im Gegenteil hätt ich mir den Stoff ein kleines bisschen fester gewünscht, weil man dann beim Reiten noch einen besseren Halt hat. Der Vollbesatz ist in Ordnung und für Einsteiger gut geeignet. Er bietet aufgrund des Materials keinen besonderen Grip, wenn man den wünscht sollte ein höherpreisiges Modell ins Auge fassen.

DECATHLON Reithose Victoria im Sattel mit Gina von hinten

Ich konnte mit der Test-Reithose sowohl im Dressursattel als auch mit dem Reitpad (mit Trense und später mit Halsring) gut und bequem sitzen. Dabei bin ich im Schritt, Trab und Galopp geritten, habe im Training viele Übergänge und gebogene Linien geritten und mit meinem S-Pferd auch ein paar Traversalen, Serienwechsel, Pirouetten etc.

Ich würde die „Victoria“ nach meinem heutigen Test – genau wie sie auch beschrieben ist – als preiswertes und sehr bequemes, optisch gelungenes Einsteigermodell aus angenehmen Material sehen und deshalb für Einsteiger, Gelegenheitsreiter und Freizeitreiter empfehlen.


Wir danken Dir für deinen ausgiebigen Test und ausführlichen Bericht, Gina 🙂

Ihr findet Gina auch bei Facebook @BelliMomo und Instagram @gina_pri


Die beiden Produkt-Testerinnen

Gina Priss stellt sich vor

Gina Priss sitzt auf der Weide mit Pferd und Fohlen

Ich bin Gina, im „echten Leben“ habe ich einen spannenden, anspruchsvollen Büro-Job, und im Herbst beginne ich den Master als Duales Studium.

Die Pferdeliebe begleitet mich mein ganzes Leben. Im Laufe der vielen Jahre haben wir es bis Platzierungen bis S-Dressur, Springen L und Vielseitigkeit L geschafft (Mit wir meine ich besonders die Pferdefreunde, und auch mein Team, denn wenn ich ausnahmsweise mal nicht zum Stall kann, werde ich bestens von der Familie und guten Freunden vertreten, die auch als TT und für Bilder, Orga etc. mich seit Jahren begleiten).

Gina Priss mit goldener Schleife - Reitturnier 1. Platz

Mir war und ist es wichtig, von und mit den Pferden gemeinsam zu lernen und sie zu umsorgen. Und so habe ich vom Shetty zum Großpferd, vom Schulpferde-Reiter über Reitbeteiligung bis zum eigenen Pferd, vom Mini-Traber-Rennen bis zu den Reitabzeichen und zum Anreiten und sportlichen Erfolgen in allen Disziplinen sehr sehr viel Spannendes erleben und lernen dürfen. Mit Unterricht bei verschiedenen Trainern, interessanten Lehrgängen, Fortbildungen, vielen lehrreichen Ferienjobs, dazu ganz sicher auch Fehler und Rückschläge, sportliche und menschliche Enttäuschungen, und unverzichtbarem Durchhaltevermögen. Hinter jeder Schleife stecken bei wohl jedem viele viele Stunden Fleiss, Durchhalten, Verzicht, auch mal Tränen, manchmal Verzweiflung und Ratlosigkeit, bis der Knoten irgendwann geplatzt ist und es mit Beharrlichkeit und festem Willen dann doch geklappt hat. Reiten schult den Charakter, sagt man, und das kann ich nur bestätigen.

Gina Priss auf der EQUITANA mit Ingrid Klimke

Mir gehts bei allem Ehrgeiz nicht nur um Training, Turniere und Meisterschaften, sondern der Alltag besteht ja aus den wunderbaren täglichen Stunden mit den Pferdefreunden. Dazu gehören tolle Ausritte, Halsring-Reiten mit Reitpad und als Highlight mal Urlaub mit Pferd am Strand. So haben wir (auch als Familie und Team) im Laufe der Jahre unheimlich viel erleben und sehen dürfen. Die Equitana mit Lehrstunde bei Ingrid Klimke im Großen Ring in 2019 war ganz sicher eins der Highlights im letzten Jahr. In diesem – durch Corona so seltsamen, ungewöhnlichen und eingeschränkten Jahr – war mein persönliches Highlight unser kleiner Fohlen-Schatz, seine Geburt vergesse ich sicherlich nie, und auch nicht die vielen kuscheligen, lustigen, aufregenden, besorgten und spannenden Augenblicke mit dem kleinen Kerl.

Gina Priss mit Ihrem Pferd im Wasser / am Meer

Meine Mutter fotografiert gerne und gut und so haben wir in schlechten Zeiten uns oft die Bilder der tollen Erlebnisse und Erfolge angeschaut, um uns wieder Mut zu machen, dass wir auch diese Phasen überstehen werden. Nur wenn man nie aufgibt (auch wenn andere lästern und lachen, und das kennt wohl jeder Reiter….) kann man seine Träume leben! Zum Alltag – und letzlich dem persönlichen Erfolg – gehört gutes Equipment, das bequem und chic ist, man gerne trägt. Und genau deshalb freu ich mich, die Reithose bei ganz vielen verschiedenen Gelegenheiten testen und vorstellen zu dürfen!

Gina Priss auf der Fohlenschau

Bei den Jungzüchtern Westfalen war ich auch viele Jahre gerne aktiv, weil mich wirklich alles rund ums Pferd zu lernen begeistert, und da auch erfolgreich (Landesmeisterin, mehrfach erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften und 2x auch bei den Weltmeisterschaften in Schweden und England). Weil Zucht mich schon viele Jahre fasziniert bin ich ganz besonders glücklich und stolz auf unser erstes selbst gezogenes Fohlen aus meiner selbst ausgebildeten VS-Erfolgs-Stute, in das ich so völlig verliebt bin, und auf dessen Entwicklung ich so stolz und gespannt bin. Ihn hoffentlich von der Geburt in ein hoffentlich langes, glückliches Pferdeleben mit vielen gemeinsamen Erlebnissen zu begleiten und kleine und große Abenteuer mit dem kleinen Mann zu erleben macht mich jeden Tag glücklich. Denn zufriedene Pferdefreunde zu haben ist für mich das Schönste, was es gibt, und daran hat sich in alle den vielen Jahre – seit den großen Kinderträumen bis heute – nichts geändert.

Gina Priss über dem Hinderniss - Vielseitigkeit

Als TrainerC (den Trainerschein hab ich vorrangig für mich selbst mit 16 gemacht, um unabhängig auf Geländeplätzen trainieren zu können, nicht um Geld damit zu verdienen) habe ich gelegentlich mal einen Reitschüler oder helfe jemandem mal bei einem bestimmten Problem mit seinem Pferd, um die Liebe zum Pferd auch an die nächsten jungen Reiter weiter zu geben. Neben Vollzeit-Arbeit, Studium und dem eigenen Reiten und dem süßen Fohlen bleibt dafür wenig Zeit. Ganz bewusst habe ich mich – aus Liebe zu den Pferden – dazu entschieden, das Herzens-Hobby nicht zum Beruf zu machen, denn als Amateur genießt man die Freiräume, die sich ein Profi zum Broterwerb nicht leisten kann.

Gina Priss reitet im Wald mit Fohlen am Strick

Grade von Einsteigern und auch deren Eltern werde ich öfter mal um Tipps für Ausrüstung für Pferd + Reiter gebeten, und deshalb möchte ich die Hose Victoria gerne selbst testen und vorstellen: weil sie preislich attraktiv für Einsteiger ist, chic aussieht und das Material (95% Baumwolle mit 5% Elasthan) gute Qualität, Passform und Bequemlichkeit im Alltag verspricht. Nachdem die Grip Hosen als Neuigkeit anfangs sehr begehrt waren sind nun immer mehr ReiterInnen dahinter gekommen, dass der Vollbesatz durchaus seine Vorteile und Berechtigung hat. Deshalb bin ich auf diesen Test ganz besonders gespannt und freue mich, ausgewählt worden zu sein und sie bei verschiedenem Wetter und beim Dressurreiten, Ausritten, Springen, dem Geländeplatz, mit Sattel und auch ohne, für Euch vorstellen zu dürfen!

Ihr findet mich bei:

Facebook @BelliMomo und Instagram @gina_pri, wo ich auch gerne Storys poste. Ebenso bin ich bei Snapshat aktiv.

Am zweiten August-Wochenende darf ich als akkreditierter Blogger zum (leider Corona-Bedingt nicht öffentlichen) Dutch Open Eventing 2020 reisen und freue mich, Euch in der Story zum internationalen Vielseitigkeitsturnier nach NL/Peelbergen mitnehmen zu dürfen!

In der Story und mit Fotos möchten wir Euch für diesen tollen, spannenden Sport begeistern und euch auch hinter die Kulissen mitnehmen – vielleicht ist die „Victoria“ dann ja schon angekommen und ich kann sie dort tragen. Denn wenn ich auch in diesem Jahr Fohlen-Pause in der Vielseitigkeit einlegen muss, hängt mein Herz doch sehr daran!

Produkttesterin

Eva Wüst stellt sich vor

Eva Wüst mit ihrem Pferd

Mein Name ist Eva und bin 22 Jahre alt. Mein eines Pferd heißt Rubina und sie ist 17 Jahre alt und mittlerweile Turnierrentner. Mit ihr bin ich Vielseitigkeit geritten und mittlerweile reite ich sie viel ins Gelände und gelegentlich reiten wir auch etwas Dressur auf dem Platz.

Eva Wüst Springen

Mein zweites Pferd heißt Laviva und ist 9 Jahre alt. Mit ihr reite ich erfolgreich bis L Dressur und wir gehen langsam in Richtung M. Außerdem reiten wir aktuell bis A Springen und haben schon den ein oder anderen Abstecher in die Vielseitigkeit gemacht. Beide Pferde sind für mich ein sehr großer Teil meines Lebens und ich bin sehr froh beide zu haben.

Eva Wüst Dressur

Dadurch, dass ich täglich mindestens 1 Pferd reite, ist eine gute Reithose natürlich auch sehr wichtig. Ich persönlich reite am liebsten mit Vollbesatzreithosen, jedoch ist es sehr schwer, mittlerweile eine gute Vollbesatzreithose zu finden, da es fast nur noch Grip zu kaufen gibt. Daher freue ich mich sehr, die Vollbesatzreithose Victoria von Fouganza zu testen!

Eva Wüst mit ihren beiden Pferden

Ihr findet Eva bei Instagram @evawue

2 Gedanken zu „DECATHLON Produkttest: Reithose Victoria Vollbesatz Damen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X