5. Januar 2020 Guardian Horse Produkttest

Produkttester für Guardian Horse Unfall-Tracker gesucht

Guardian_Horse_Unfall-Tracker

Wir suchen dich als Produkttester für den Guardian Horse Unfall-Tracker

Ralf Stüber, Gründer von Guardian Horse möchte mit seinem Unfall-Tracker das Ausreiten sicherer machen. Zum Ziel setzte er sich dies, als eine gute Freundin von ihm im Gelände stürzte und ihr Pferd alleine zum Stall zurückkam. Nur durch Glück ritt sie an diesem Tag zu zweit aus, sodass ihr schnell geholfen werden konnte. Daraufhin machte er sich viele Gedanken, um zukünftig eine solche Situation zu entschärfen und im Ernstfall schnell helfen zu können. Da er keine bestehende Lösung fand, die einfach zu benutzen, qualitativ gut und auch für Freizeitreiter bezahlbar war, gründete er gemeinsam mit einem IT-Experten Guardian Horse.

Inzwischen ist das Guardian Horse System Live und erhält bereits viele positive Rückmeldungen.

So funktioniert Guardian Horse:

  1. Guardian Horse Unfall-Tracker (Bluetooth Chip) am Pferd (z.B. am Sattel) befestigen
  2. Über die kostenlose App (Android ab Version 4.4 oder iPhone ab iOS 11.0) einen Ausritt starten
  3. Im Notfall schnell Hilfe erhalten

Der Guardian Horse Unfall-Tracker wird an deinem Pferd befestigt und steht während des Ausreitens in Verbindung mit der kostenlosen Guardian Horse App. Kommt es zu einem Sturz, bei dem Reiter und Pferd sich trennen, alarmiert die App automatisch zuvor hinterlegte Notfallkontakte per SMS.

JETZT NEU mit zusätzlicher Bewegungsloserkennung! Um auch Szenarien zu unterstützen in denen das Pferd nicht wegläuft, gibt es jetzt auch die Möglichkeit in der App eine Bewegungsloserkennung zu aktivieren. Stellt die App fest, dass sich der Reiter eine bestimmte Zeit lang nicht bewegt, wird ebenfalls ein Alarm-Countdown gestartet und ggf. die Notfallkontakte benachrichtigt.

Deine Meinung interessiert uns

Auch wenn der Guardian Horse Unfall-Tracker und die dazugehörigen kostenlosen Apps bereits ausgiebig getestet wurden und zum Kauf erhältlich sind, interessiert uns deine ehrliche Meinung. Wir geben daher gemeinsam mit Guardian Horse drei Reiterinnen und Reitern die Möglichkeit, Guardian Horse kostenlos zu testen. Natürlich müsst ihr nicht darauf warten, dass ein echter Unfall passiert oder diesen gar provozieren. Nein, es geht vor allem darum, die Funktion von App und Tracker sowie die Nutzerfreundlichkeit zu testen. Fühlst du dich mit dem Tracker wirklich sicherer beim Ausreiten?

Die Bewerbungsphase wurde beendet!

Hier sind die drei Produkttesterinnen und ihre Ergebnisse:

Johanna und ihr Pferd Kia’Ora

Johanna Maria und ihr Pony Hechizo (Chito)

Maria und ihr New Forest Pony

Ablauf

  1. Bewerbungsphase

    Vom 05. Januar bis zum 31. Januar 2020 kannst du dich über das unten stehende Bewerbungsformular für den Produkttest bewerben. Schreibe uns, warum ausgerechnet du den Guardian Horse Unfall-Tracker testen solltest.

  2. Bekanntgabe der Produkttester

    Unter allen Bewerbungen suchen wir drei Teilnehmer aus, die den Guardian Horse Unfall-Tracker testen dürfen. Die drei Podukttester werden per E-Mail informiert und auf dieser Seite sowie unserer Facebook-Seite bekanntgegeben.

  3. Testphase

    Wenn du zu den glücklichen drei Produkttestern gehörst, bekommst du den Guardian Horse Unfall-Tracker in deiner Wunschfarbe kostenlos zugeschickt. Wir hoffen natürlich, dass kein echter Unfall eintritt, dennoch darfst du den Tracker auf Herz und Nieren testen. Schnapp dir z.B. einen Freund oder eine Freundin und simuliert gemeinsam eine Unfallsituation.

    Dokumentiere deinen Test mit Bildern oder einem Video. Die Testphase startet mit Erhalt des Päckchens und endet am 29. Februar 2020.

    Natürlich darfst du deinen Guardian Horse Unfall-Tracker nach der Testphase behalten, damit du auch weiterhin ein sicheres Gefühl beim Ausreiten behältst.

  4. Auswertung

    Sende uns nach deinem Test einen Bericht per E-Mail. Hat dich der Guardian Horse Unfall-Tracker überzeugt? Ist die App einfach zu bedienen? Fühlst du dich sicherer durch die Nutzung des Trackers? Was hat dir an Guradian Horse besonders gefallen? Würdest du Guardian Horse deinen Freunden weiterempfehlen? Hast du Ideen, wie die App noch verbessert oder erweitert werden könnte? Bitte füge deinem Bericht auch Fotos oder Videos hinzu. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

    Bitte sende uns deine Erfahrungen bis spätestens 15. März 2020 zu.

  5. Veröffentlichung

    Anschließend veröffentlichen wir die Erfahrungen der drei Produkttester auf Reiter-Pferde-Deals.de, so dass auch Bewerber, die kein Gratisprodukt erhalten haben, von den Erfahrungen der Produkttester profitieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X