25. Mai 2022 Camping mit Pferden: Andreas Erfahrungen mit Freeway Camper

Camping mit Pferden: Andreas Erfahrungen mit Freeway Camper

FreewayCamper Produkttest: Camping mit Pferden

Gemeinsam mit mit dem Camper- und Wohnmobil-Vermieter FreewayCamper haben wir einen Produkttest ausgeschrieben und Andrea Galke als glückliche Testerin ausgewählt. Mit ihren beiden Pferden Sunday Moon und Skyline sowie ihrer Hündin Mia durfte sie den VW Bulli Ocean Camper inkl. Anhänger-Kupplung von FreewayCamper für vier Nächte kostenfrei testen. Wir freuen uns, dass sie ihre Reise in einem tollen Ergebnisbericht für uns zusammengefasst hat und ihre FreewayCamper Erfahrungen mit uns teilt.


Camping mit Pferden: Andreas Erfahrungen mit FreewayCamper

In den vergangenen Jahren habe ich mit meinen Pferden viele Wanderritte gemacht, zum Teil auch über mehrere Wochen. Dabei hatte ich meine Ausrüstung auf einem Handpferd dabei. Jetzt habe ich eine neue Generation Pferde, die für solche Touren noch zu jung und unerfahren sind.

Ich bekam über Reiter-Pferde-Deals und FreewayCamper die wunderbare Möglichkeit, einen VW Camper auf die Tauglichkeit zum Reisen mit Pferd und Hund zu testen. Es war einfach wunderbar.

Freeway Camper Produkttest Camping mit Pferd

Mit Alexandra von Reiter-Pferde-Deals und Timo vom Frankfurter FreewayCamper-Team wurden alle Einzelheiten im Vorfeld geklärt. Nun konnten in der zweiten Maiwoche meine beiden Pferdchen Sunday Moon und Skyline, sowie meine 15 Jahre alte Hündin Mia mit mir und dem VW Bulli in ein neues Abenteuer starten.

Abholung bei FreewayCamper in Frankfurt

Die Abholung in der Frankfurter Filiale von FreewayCamper war super entspannt. Mein Fahrzeug stand schon bereit und wir konnten zur Einweisung übergehen. Ich war begeistert von dem Camper. Von Frankfurt aus ging es erstmal ohne Hänger und Pferde nach Hause. Das war so sehr gut, da ich als „Dorfkind“ in dem Frankfurter Verkehrschaos in Kombination mit dem neuen, großen Gefährt doch etwas nervös war. Aber nach wenigen Kilometern auf der Autobahn fühlte ich mich in dem VW-Bulli sicher und entspannter.

Pferdeanhänger dran, Tiere verladen, los geht die Reise

FreewayCamper Produkttest Pferde werden verladen

Zu Hause wurde das Gepäck verstaut, Pferdeanhänger angehangen, Hund und Pferde verladen. Nun hatte unsere gemischte Reisegruppe auch fahrzeugtechnisch eine respektable Größe erreicht. Ich fahre viel und oft mit meinem Pferdeanhänger, aber der Start mit dem VW-Bulli machte mich doch etwas unsicher. Aber auch hier waren alle Zweifel nach wenigen Metern verschwunden und ich begann das Fahrgefühl zu genießen.

Los geht die Reise mit dem FreewayCamper

Erste Station: Alter Grenzhof in Wenzigerode – Naturpark Kellerwald-Edersee

Ich hatte im Freundeskreis meine Übernachtungen abgeklärt. So fuhren wir nun unserer ersten Station entgegen. Die erste Übernachtung war auf dem Alten Grenzhof in Wenzigerode, Naturpark Kellerwald-Edersee, dort sind meine Pferdchen geboren. Wer tolle Pferde sucht, oder sein Kind in den Ferien in den Reiturlaub schicken möchte, ist unter https://gestuet-und-kinderferienhof-keil.de/ genau richtig. Zu dem Hof gehört auch ein Seminarhaus, in dem man sehr gut Übernachten kann, gern auch mit Hund. Weitere Informationen findet man unter https://seminarpuenktchenhoffnung.de/. Hier saß ich mit meiner Gastgeberin noch lange gemütlich vor dem Camper und konnte die tolle Stimmung unter dem Sternenhimmel genießen.

Camping mit FreewayCamper und Pferdeanhänger bei Vollmond

Die erste Nacht im Dachzelt

Da meine Hündin Mia mit auf Reisen war, überließ ich ihr die untere Etage zum Schlafen und ich übernachtete das erste Mal im Dachzelt. Es war wunderbar, frische Luft, viel Platz und ein ganz neues Feeling.

Hundepaket für Mia

FreewayCamper Hundepaket für Mia

Mia bekam von FreewayCamper ein tolles Hundepaket, dieses kann man beim Mieten eines Campers buchen. Darin enthalten sind Hundebett (schien sehr bequem zu sein), Handtücher, Schutzmatte, Faltnäpfe und eine Anbindemöglichkeit. Sehr praktisch und durchdacht, das fand ich sehr toll. Meine Mia wird in den nächsten Tagen 15 Jahre, also ein enormes Alter für einen großen Hund. Bei meinem Auto fällt ihr langsam das Einsteigen schwer, der Einstieg in den Camper war für sie viel angenehmer.

Ausritt im Naturpark Kellerwald-Edersee

Vormittags drehten wir auf acht Hufen und vier Pfoten eine Runde im schönen Naturpark Kellerwald-Edersee. Dann sollte es weiter gehen. Bei meinen früheren Wanderritten wurde es an der Stelle immer recht mühsam, Sachen in den Packtaschen verstauen, Zelt (womöglich noch nass einpacken), alles auf die Pferde verteilen usw. usf. Diesmal war das Einpacken ein Kinderspiel. Dank dem vielen, durchdachten Stauraum im Camper, waren die Sachen schnell verpackt und das Zelt faltete sich mit einem Knopfdruck zusammen. Tolle Sache für jemanden, der bisher nur „normales Zelten“ kennt.

Pferd schaut aus Pferdeanhänger FreewayCamper Reise

Zweite Station: Bad Hersfeld – Reitverein Fuldawiesen

Dann hieß es wieder Pferde einladen und zur nächsten Station fahren. Nun war ich bereits sicherer und vertrauter mit meinem etwas größeren Gespann. Sicherheit und Routine konnte ich dann auch gleich weiter unter Beweis stellen, als ich in eine falsche Straße einbog. Doch auch das erste Mal rückwärts rangieren mit dem Bulli und Pferdeanhänger ging recht problemlos. Ein hochgestreckter Daumen eines Passanten brachte mich zum Lachen. Das hatte er wohl von einer Frau mit solchem Gespann so nicht erwartet 😉

Meine nächste Übernachtung war in Bad Hersfeld bei Uwe Göbel und dem Reitverein Fuldawiesen https://www.rsv-fuldawiesen.de/. Hier gibt es viele Trainingsmöglichkeiten und ein breit gefächertes Angebot an Lehrgängen, zum Beispiel zum Berittführer und Wanderreitabzeichen.

Hund Mia auf der FreewayCamper Reise mit Andrea

Beim Erreichen des Ziels konnte ich mich wieder erfreuen, wie schnell ich mit den Tieren und dem Camper mein neues Lager „aufgeschlagen“ hatte. Das ist wirklich extrem entspannt.

Auch hier verbrachte ich den Abend bei meinem Gastgeber gemütlich neben dem Camper und genoss die Nacht im Dachzelt.

Ausflug mit Pferden und Hund
Abkühlung im Wasser

Pony zu Besuch

Nach einem gemeinsamen Ausritt gesellte sich ein vorwitziges, kleines Pony zu meinen Pferden.

Pony besuchte den FreewayCamper

Es hatte sich wohl bereits herum gesprochen, wie cool so eine Reise für Pferde mit dem Camper ist. Das Pony war nur wenig größer als mein Hund und hätte wunderbar in den Camper gepasst. An dieser Stelle musste ich der Vernunft den Vortritt lassen. Wenn der Camper nicht neu gewesen wäre, hätte ich der Versuchung wohl nicht widerstehen können.

Die Reisegrupper Andrea mit ihren beiden Pferden und Hündin Mia

Dritte Station: Hoher Vogelsberg – Hopfmannsfeld

Auch an diesem Tag waren wir schnell abreisefertig. Nun ging die Reise in den Hohen Vogelsberg, nach Hopfmannsfeld. Dort besuchte ich einen sehr betagten, früheren Wanderreiter- und Fahrer. Die weitere Nacht im Camper verlief gut und brachte einen erholsamen Schlaf. Zwei Ausritte mit meinen Pferden vollendeten den wunderschönen Urlaubstag.

Pferd begutachtet den FreewayCamper
Pferd schaut sich FreewayCamper an

Vierte Station: Eine Nacht auf der Pferdeweide

FreewayCamper Camping mit Pferd auf der Wiese

Da FreewayCamper mir extra einen Camper mit Allradantrieb ausgesucht hatten, verbrachte ich die letzte Nacht auf einer Wiese. Hier erfreute ich mich daran, dass die Pferde direkt dabei sein konnten und man aus dem Dachfenster beobachten konnte, wie es ihnen ging.

Blick aus dem Dachzelt auf die Wiese
FreewayCamper Camping mit Pferden

An so einem Platz konnte ich so richtig die tolle Ausstattung vom VW-Bulli genießen. In der Schiebetür gibt es einen Klapptisch, in der Heckklappe Stühle, alles sehr platzsparend verstaut. Da ich nur bei Traumwetter unterwegs war, habe ich die Möglichkeiten im Camper zu essen nicht genutzt. Da mich meine Gastgeber so sehr verwöhnt haben, wurden die Küchenqualitäten des Campers bisher auch noch nicht von mir getestet.

FreewayCamper Ausstattung auf der Pferdewiese getestet

Am nächsten Tag hieß es dann Abschied nehmen, von dem Camper, der mir inzwischen sehr ans Herz gewachsen war. Die kleine aber feine Reise zusammen war für mich eine tolle Erfahrung.

Rückfahrt FreewayCamper

Die Pusteblumen

Neben dem Camper auf der Wiese standen unzählige Pusteblumen. Es heißt ja immer, wenn man die kleinen Samen wegpustet, erfüllen sich Wünsche. Ich musste schmunzeln bei dem Gedanken und habe einige kleine Schirmchen fliegen lassen. Denn nach diesem kleinen Urlaub, wünsche ich mir so einen Camper 😊 Ich weiß nicht, ob mir die Pusteblumen diesen Wunsch jemals erfüllen werden.

FreewayCamper Testbericht Pusteblume auf der Pferdewiese

Aber die Leichtigkeit der kleinen zarten Samen des Löwenzahns passten schon zu diesem leichten, wunderschönen Urlaub mit dem Camper. Einfach losfliegen / losfahren, etwas Neues probieren…

Vielen Dank für diesen schönen Urlaub und die neue Erfahrung.

Eure Andrea


Kommentar Reiter-Pferde-Deals

Liebe Andrea, vielen Dank für deinen wundervollen Bericht mit den tollen Fotos. Da bekommt man richtig Lust, selbst zu verreisen 😊 Es ist wirklich schön, von deinen Erlebnissen zu lesen und auch ich musste schmunzeln, als ich deinen Absatz über die Pusteblumen gelesen habe. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass diese Traum irgendwann in Erfüllung geht. Falls nicht, weißt du ja, wo du deinen FreewayCamper mieten kannst 😊


60 € FreewayCamper Gutscheincode

Der Bericht von Andrea hat auch Dir Lust auf einen Camping-Urlaub mit oder ohne Pferd gemacht? Du möchtest einen Camper oder Wohnmobil bei FreewayCamper mieten? Wir haben exklusiv für Euch einen 60 € FreewayCamper Gutschein erhalten. Nutze den Gutscheincode: A7RP60 und erhalte 60 € Rabatt bei FreewayCamper.

Code gültig für alle Reisen mit Reisebeginn in Deutschland bis 31.12.2022, gebucht bis 15.08.2022. Einzulösen auf www.freeway-camper.com. Es gelten die AGBs der FWC – FreewayCamper GmbH | Tegernseer Landstraße 300 | 81549 München

Ein Gedanke zu „Camping mit Pferden: Andreas Erfahrungen mit Freeway Camper

  1. das klingt wirklich ideal, ich könnte es mir auch gut vorstellen, wenn man zum Übernachtungs-Turnier (zB einer Vielseitigkeitsveranstaltung über mehrere Tage) reist und kein eigenes Wohnmobil hat. Oder für schöne Wochenenden mit dem Hund, ohne Pferd, aber mit Rädern, die sicher auch gut in den Bulli passen oder per Anhänger mitreisen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X